Ter­ras­sen­schie­be­dach Pforzheim

Wir haben jeg­li­che Mög­lich­kei­ten ein Ter­rassen­dach zu bau­en, hier in Pforz­heim woll­te unser Kun­de ein fle­xi­bles Dach, dass man auch öff­nen kann.

Hier sehen Sie wie die Arm­brus­ter + Henning GmbH ein Ter­ras­sen­schie­be­dach an einem Tag mon­tiert. Der rest­li­che Teil der Ter­ras­se in Pforz­heim wur­de mit einer Gelenk­arm­mar­ki­se beschat­tet. Falls eines die­ser Ter­ras­sen­dach­bil­der auf einer ande­ren Inter­net­sei­te sehen soll­ten, den­ken Sie dran: „wir bau­en die schö­nen Terrassendächer“

Unser Glas­schie­be­dach bzw. Terrassenschiebedach

Wir kön­nen jeg­li­che Dach­for­men bau­en und rea­li­sie­ren, ob mit Dach­über­stand oder im kom­pak­ten Sys­tem. Durch unse­re Erfah­rung mit dem Ter­ras­sen­schie­be­dach seit 2003 wis­sen wir von was wir reden. Mitt­ler­wei­le gibt es wirk­lich vie­le Sys­tem­her­stel­ler die sich mit dem The­ma Schie­ben und Glei­ten im Ter­rassen­dach beschäf­ti­gen und des­halb den­ken wir, zu die­sem The­ma soll­te der Kun­de auf­ge­klärt wer­den wel­che Vor­tei­le und wel­che Nach­tei­le die jeg­li­chen Sys­te­me haben. Wir haben bei uns 4 ver­schie­de­ne Sys­te­me im Haus und kön­nen Ihnen auch eine Qua­li­ta­ti­ve Aus­kunft geben. Eini­ge Schie­be­dach­her­stel­ler spre­chen von Paten­ten… 🙂 okay dass war ein klei­ner Scherz Grund­sätz­lich ist es so das es zwei Arten vom Ter­ras­sen­schie­be­dach gibt, die eine Art ist das Glas in Schie­nen ein­ge­klebt und läuft auf glei­ten und die ande­re Art wir das Glas auf Bürs­ten­dich­tun­gen gescho­ben. Jede die­ser zwei Schie­be­dach­ar­ten hat sei­ne Daseins­be­rech­ti­gung und wir Euro­pa­weit ein­ge­setzt. Bit­te Ach­ten Sie nur dar­auf das die Glä­ser nicht von allei­ne los­lau­fen, sonst ist es am Ziel vor­bei geschos­sen. Wir wer­den oft gefragt wel­ches Sys­tem oder Her­stel­lungs­art die bes­se­re sei? Die­se Fra­ge kön­nen wir nur in Ver­bin­dung mit viel hin­ter­grund­wis­sen über unse­ren Kun­den beantworten.

Ter­ras­sen­schie­be­dach mit weiss­mat­tem Glas

In sehr vie­len Glas­schie­be­über­da­chun­gen set­zen wir matt­wei­ses Glas ein, dadurch haben Sie die Mög­lich­keit auf eine Dach­be­schat­tung zu ver­zich­ten. Denn im hoch­som­mer bei 30 Grad müss­ten Sie beschat­ten und somit wäre auch die zir­ku­la­ti­on geschlos­sen. Aus die­sem Grund wäre es eine über­le­gung wert. Wir haben seit Novem­ber 2017 ein fes­tes Ter­rassen­dach mit einem Schie­be­flü­gel am First zur bes­se­ren Ent­lüf­tung im Pro­gramm, spre­chen Sie uns ein­fach mal dar­auf an. Wir kön­nen mehr.

Ihr Arm­brus­ter + Henning Team